SK Lehrte  


Die Versammlung der fünf Sinne


  Marc Tenninger   Sat, 27 Jan 2024 09:04:03

Artikelbild

Alljährig im Januar lädt der Jugendvorstand zur Jugendhauptversammlung ein, um über die vergangenen zwölf Monate zu berichten, auf das vor uns liegende Jahr vorauszublicken und den Jugendvorstand neu zu wählen. Dabei handelt es sich für gewöhnlich um eine Veranstaltung, bei der alle fünf Sinne in besonderem Maße angesprochen werden.

Als die Kinder und Jugendlichen um kurz vor fünf in unseren großen Raum strömten, konnten sie die bereitstehenden Pokale für die Siegerehrung der Vereinsturniere 2023 bestaunen. Die Versammlung konnte pünktlich beginnen und Finja ehrte zunächst die Sieger der Vereinsturniere. Mit den filigran gearbeiteten Pokalen und unter tosendem Applaus fühlten sich die Gewinner wie wahre Helden. Hier die Übersicht:

u12 Blitzen: 

1. Platz: Jonathan Heyl (951 Punkte)

2. Platz: Felix Timm (843 Punkte)

3. Platz: Ilias Reupke (749 Punkte)

u18 Blitzen:

1. Platz: Malte Ahlbrecht (941 Punkte)

2 Platz: Marvin Kieselbach (899 Punkte)

3. Platz: Justus Bornemann (838 Punkte)

u12 Schnellschach:

1. Platz: Felix Timm (87 Punkte)

2. Platz: Fiete Claus (75 Punkte)

3. Platz: Jonathan Heyl (69 Punkte)

u18 Schnellschach:

1. Platz: Marvin Kieselbach (98 Punkte)

2. Platz: Malte Ahlbrecht (84 Punkte)

3. Platz: Justus Bornemann (73 Punkte)

Jugend Klubmeisterschaft:           

1. Platz: Marvin Kieselbach (7 Punkte)

2. Platz: Malte Ahlbrecht (7 Punkte)

3. Platz: Justus Bornemann (7 Punkte)

Jugend Klubmeisterschaft (u12 Wertung):         

1. Platz: Felix Timm (2,5 Punkte)

2. Platz: Jonathan Heyl (2 Punkte)

3. Platz: Ilias Reupke (2 Punkte)

U18 Schach 960:

1. Platz: Marvin Kieselbach (1000 Punkte)

2. Platz: Malte Ahlbrecht 931 Punkte)

3. Platz: Justus Bornemann (704 Punkte)

Anschließend waren die Ohren gefragt, als zunächst Marc von den vielfältigen Angeboten des Vereins für Kinder und Jugendliche berichtet, wie unserem Vereinsnachmittag, den außerschachlichen Aktivitäten, wie der Saisonabschlussfeier und den Erfolgen der Mannschaften, wie der dritte Platz unserer u20 Mannschaft bei der Deutschen Vereinsmeisterschaft 2023. Finja ergänzt die Aufzählung der Erfolge um die Einzelerfolge bei den Bezirks-, Landes- und Deutschen Einzelmeisterschaften. Zudem stellt sie unsere neue Motivationswand vor. Nicht nur dafür lohnt es sich, in den nächsten Wochen mal im Vereinsheim vorbeizuschauen. Denn Philip stellte das breite Trainingsangebot bei Marine, bei unserem FSJ-ler Sören und bei Jule dar, sodass wirklich für jede Spielstärke etwas dabei ist.

Mittlerweile meldete sich die Nase, da trotz der geschlossenen Tür, ein hervorragend duftender Waffelgeruch durch die Luft waberte. Zunächst wurde aber noch ein bisschen gelabert. Bei den Anregungen und Ergänzungen wurden einige konstruktive Vorschläge von den Mitgliedern vorgetragen, wie das Angebot und die Vereinsgemeinschaft noch weiter verbessert werden kann. Und die obligatorischen Wahlen standen ebenfalls an. Marc als Jugendwart, Finja als Jugendspielleiterin und Philip als Jugendleistungssportwart wurden in ihren Ämtern bestätigt. Auch die Jugendsprecher Justus, Malte und Marvin wurden wiedergewählt.

Dann konnten sich alle Anwesenden die frischen Waffeln schmecken lassen, wobei einige fühlen mussten, dass man heiße Waffeln nicht allzu lange auf der Serviette in der Hand halten kann. Mit mal mehr und mal weniger Puderzucker garniert, war dies auch für die Augen ein Festschmaus.

Beim anschließenden traditionellen Tandemturnier waren nochmal alle Sinne gefragt. Wer konnte die gewinnbringende Taktik erspähen? Wer hatte das bessere Gefühl, ob man eine weitere Figur opfern kann, um den gegnerischen König aus der Deckung zu locken? Wer hatte den besseren Riecher für eine überraschende Verteidigungsressource? Auf jeden Fall brauchte man gute Ohren, um die Figurenwünsche seines Mitspielers oder seiner Mitspielerin in der allgemeinen Heiterkeit zu verstehen. Wie so oft beim Schach liegen der süße Geschmack des Sieges und die Bitterkeit der Niederlage nicht weit auseinander. Bei dieser Ausgabe waren jedenfalls Justus, Lars, Joshua, Felix T. und Felix E. am erfolgreichsten.


Unsere Trainingszeiten
Jugend-Spielbetrieb Freitags, 17–19 Uhr
Erwachsenen-Spielbetrieb Freitags, ab 20 Uhr
Schachtreff Dienstags, 19–22 Uhr

Jeweils im Haus der Vereine, Marktstraße 23

Comitec

Chessemy

Postbank