SK Lehrte  


Alle Saisonziele erreicht: Fünfte rettet sich


  Tobias Brockmeyer   Tue, 24 Apr 2018 18:13:06

Artikelbild

Am 15. April – und damit schon vor gut einer Woche – ist die Saison für unsere Erwachsenenmannschaften zu Ende gegangen. Bereits vor dem letzten Spieltag stand unsere dritte Mannschaft als Aufsteiger in die Verbandsliga fest und für die ersten beiden Mannschaften war der Klassenerhalt auch schon sicher. Mit erstmalig drei Mannschaften auf Landesebene ist unser Verein damit so erfolgreich wie noch nie.

Spannend wurde es nur noch in der Kreisliga, denn dort kämpfte unsere fünfte Mannschaft noch gegen den Abstieg und hat dort nochmal eine legendäre Rettungsaktion mit Unterstützung von Lehrte 4 abgeschlossen. Als Vorletzter war sie beim Tabellenletzten Anderten 2 zu Gast, während die vierte Mannschaft SV Gretenberg 2 und damit den drittletzten empfing. Der Klassenerhalt lag damit komplett in Lehrter Händen, denn um den Brettpunkterückstand auf Gretenberg aufzuholen, musste sowohl unsere fünfte als auch unsere vierte Mannschaft hoch gewinnen – insgesamt mussten 12½ Brettpunkte für eine Punktgleichheit her. Diese fast unmögliche Aufgabe wurde am Ende des Tages sogar mit 13 Brettpunkten übertroffen und die fünfte Mannschaft darf deshalb auch im nächsten Jahr wieder in der Kreisliga spielen.

Auch in den höheren Spielklassen endete die Saison gut: In der Verbandsliga und in der Bezirksliga schlossen wir die Saison jeweils mit einem 5½:2½-Sieg ab. Nur in der Landesliga und in der Kreisklasse mussten unsere Mannschaften nochmal Federn lassen: Berenbostel nahm unsere erste Mannschaft mit 5½:2½ aus einander und auch unsere sechste Mannschaft verlor mit 3½:4½.

Alle Saisonziele wurden damit erreicht – und der Aufstieg der Dritten gehörte ja noch nicht mal dazu. Demnach wurden die Ziele eigentlich sogar übertroffen. In der nächsten Saison spielen wir nicht nur zum ersten Mal mit drei Mannschaften auf Landesebene, sondern auch noch zum ersten Mal mit insgesamt sieben vollen Achtermannschaften. Für die Ziele der nächsten Saison steht fest: Niemand soll absteigen – das richtet sich natürlich insbesondere an die dritte und fünfte Mannschaft – und ebenso wäre es schön, wenn die vierte Mannschaft sich in Richtung Bezirksklasse orientieren könnte.

Nun geht es erstmal in die wohl verdiente Sommerpause – außer für unsere Jugend, die bei guter Ausgangssituation noch zwei Klassenerhalte zu sichern hat. Zu guter Letzt noch alle Sieger des Spieltages:

Sieger: Michael Frodl, Nico Stelmaszyk, Gia Luat Thieu, Tobias Heise, Thomas Heise, Gia Bao Thieu, Björn Rohde, Jonas Walther, Tobias Brockmeyer, Robert Altmann, Thore Meiwes, Udo Arlt, Philip Reimer, Marvin Kieselbach, Petra Grabowski, Johannes Schieble, Jannik Kieselbach, Nils Haselhorst, Konrad Kosmehl, Joachim Plewik, Sabine Albrecht

Remis: Heinrich Bedürftig, Günther Schrüfer, Stefan Schmezko, Nicole Manunsina, Florian Klein, Cord Behn, Jonathan Roßberg, Thomas Otto, Jan Koepp, Justus Roßberg, Jörg Tenninger, Sarah Giesemann, Jessica Flauß, Ralf Kosmehl, Marie-Kristin Raulf, Viktor Schulz, Jonas Albrecht, Fenja Wengorsch