SK Lehrte  


FBL: Missionen Baden-Baden und Karlsruhe


  Tobias Brockmeyer   Mon, 05 Feb 2018 11:20:09

Artikelbild

Am letzten Wochenende fuhr unsere Frauenmannschaft mit zwei Zielen nach Erfurt: Gegen Baden-Baden möglichst viele Brettpunkte und gegen Karlsruhe möglichst viele Mannschaftspunkte zu holen.

Am Samstag kam zuerst der schwerere Gegner: Baden-Baden. Unser Team schaffte es lange, in ausgeglichenen Stellungen gegen die natürlich nominell viel stärkeren Gegnerinnen mitzuhalten – und nach einiger Zeit auch zwei Remis einzufahren, sodass beim gegnerischen Mannschaftsführer zwischendurch Zweifel entstanden, ob sein Team überhaupt gewinnen würde. Doch in Zeitnot flogen dann alle verbleibenden Stellungen auseinander, sodass es bei dem einen Brettpunkt bleibt. Die Remis kamen von Thuy Linh und Jana.

Erfolgreicher wurde das Wochenende am Sonntag, als gegen die vergleichbare Mannschaft aus Karlsruhe weitere Punkte im Kampf gegen den Abstieg geholt werden sollten. Das klappte auch gut, denn gleich vier Lehrterinnen gewannen. Jana und Thuy Linh legten nach ihrer Leistung am Samstag nach und Fiona und Claudia konnten an diesem Wochenende auch noch einen vollen Punkt mitnehmen. Der Endstand war 4½:1½, nachdem Marine remisiert hatte. Die Partie am zweiten Brett ging leider verloren, da Magdalena sich gegen ihre stärkere Gegnerin nicht behaupten konnte.

Unser siebter Platz in der Tabelle sieht hervorragend aus, doch durch die noch ausstehenden Spiele gegen Hofheim und Leipzig ist der Klassenerhalt weiterhin gefährdet. Mindestens ein Sieg gehört noch zum Pflichtprogramm – danach dürfte der Klassenerhalt tatsächlich sicher sein.