SK Lehrte  


Erfolgreicher Jahresauftakt für unsere Erwachsenenmannschaften


  Tobias Brockmeyer   Thu, 25 Jan 2018 21:09:09

Artikelbild

Neues Jahr, neues Glück. Bei den Erwachsenenmannschaften ging es erfolgreich los:

Die erste Mannschaft erkämpfte ein 4:4 gegen Hameln 2. Das bedeutet immer noch einen schlechten Zwischenstand, aber es wird noch einige Gelegenheiten geben, Punkte zu sammeln. Aber die sollten genutzt werden.

Bei einem Zwischenstand von 3:2 nach Remis von Heinrich, Günther, Gunnar und Christian und einem Sieg von Marc sah alles sehr gut aus, aber drei Partien liefen noch. Und ein gut bekannter Gegner kostete uns zwei Partien: Die Zeitnot. Einmal war es ein Figureneinsteller und einmal ein Qualitätsverlust, der plötzlich unsere Gegner in Führung brachte. Stefan konnte eine etwas gedrückte Stellung am Ende gewinnen und dann zumindest einen Punkt für die Mannschaft sichern.

Die zweite bis vierte Mannschaft waren sich einig, dass sie alle aufsteigen wollen. Und so gewannen Lehrte 2 und 4 hoch mit 5.5:2.5 bzw. 6:2, um realistische Chancen auf die Tabellenspitze zu haben. Oder man macht es wie Lehrte 3 und remisiert gegen Mühlenberg, ist damit aber trotzdem alleiniger Erster.

Die erste Mannschaft von Weiß-Blau Eilenriede wurde souverän besiegt: Thomas Heise, Thuy Linh und Helmut gewannen für die Zweite, während fünf Remis von Nico, Gia Luat, Dorothee, Florian und Cord nichts anbrennen ließen.

Gegen Mühlenberg gewannen Jonas, Andreas und ich. Thomas Otto und Gia Bao spielten Remis - was zu einem Mannschaftsremis reichte. Dennoch wirkten die Gegner an mehreren Punkten sehr unsympathisch, sodass zum Beispiel ein Gegner in einer Verluststellung immer wieder alle paar Züge Remis bot und ein anderer Gegner ein Zug vorm Matt den Raum verließ - natürlich nicht, ohne vorher einen unsportlichen Kommentar loszuwerden.

Bei der vierten Mannschaft, die den HSK Lister Turm 5 mit 6:2 deklassierte, gewannen Thore, Justus, Lukas, Felix und Philip. Außerdem remisierten Robert und der andere Philipp (der mit zwei 'p').

Lehrte 5 verlor leider ein wichtiges Spiel gegen Gretenberg 2, nach dem sich die Chancen im Kampf gegen den Abstieg signifikant verschlechtert haben. Als kleiner Trost haben unsere beiden Mannschaften, die nicht um den Klassenerhalt kämpfen können, weil sie nicht absteigen können, gewonnen: Die sechste Mannschaft gewann mit 5.5:2.5 gegen Lister Turm 6 und die siebte Mannschaft fegte Hannover 96 in der OMM mit 3.5:0.5 weg.

Gegen Gretenberg gewann Konrad als einziger Lehrter. Petra, Jessica, Johannes, Iwan und Nils ergänzten das leider mit einem Remis zu wenig.

In der Kreisklasse konnten Jens, Jonas, Christopher, Fenja und Sabine ihre Gegner austricksen. Und Joachim spielte Remis. Bei der OMM siegten Mathis, Friedrich und Vincent. Lukas-Oliver spielte remis.

Wie in dieser Saison eigentlich schon die ganze Zeit gilt: Unsere erste Mannschaft braucht mehr Punkte und bei Lehrte 2 bis 4 ist vielleicht auf einen Aufstieg zu hoffen. Der einfachste Weg ist, den Rest zu gewinnen, dann können wir das alles schaffen. Die nächste Gelegenheit dafür gibt es am 4. Februar.