SK Lehrte  


Lehrter DWZ-Turnier: Thore bleibt im B-Turnier ungeschlagen


  Tobias Brockmeyer   13. Juni 2017

Artikelbild

Das diesjährige Lehrter DWZ-Turnier war mit insgesamt 42 Teilnehmern besetzt, die in fünf Gruppen starteten, um ihre Gegner zusammenzuschieben. 42 Teilnehmer - der Sinn des Lebens. Ist das ein Omen?Naja, Zufall jedenfalls nicht. Und einer dieser 42 Teilnehmer war Thore Meiwes, der in der B-Gruppe den zweiten Platz erklimmen konnte. Jetzt aber der Reihe nach:

Im A-Turnier, in dem unter anderem der NSV-Präsident Michael Langer spielte, gewann der Rintelner Felix Gerland mit 2½ aus 3 Punkten vor Matthias Dämmig. Bester Lehrter wurde Nico Stelmaszyk (Platz 4).

Im B-Turnier setzte sich Slavko Krneta durch und platzierte sich damit einen halben Punkt vor Thore Meiwes. Die DWZ 1700 ist für Thore damit zum Greifen nahe.

Der Sieger des C-Turniers kommt aus Peine und heißt Roland Czada. Mit ebenfalls 2½ Punkten konnte er sich hier vor Alexander Braun (2 Punkte) durchsetzen.

Der zweite Rintelner Turniersieger in diesem Jahr spielte im D-Turnier mit und heißt Günter Bürger. Mit voller Punktzahl hat er sich einen ganzen Punkt Vorsprung auf seinen Verfolger Joshua Sky Hokeerspielt und ist damit mit Stefan Menke (E-Turnier) zusammen der wohl deutlichste Turniersieger. Stefan Menke erzielte ebenfalls die volle Punktzahl und gewann das E-Turnier vor Janis Brandes vom SK Hermannsburg. Im E-Turnierwurde Udo Arlt bester Lehrter.

Was in diesem Jahr etwas traurig ist, ist die Tatsache, dass nur sechs Lehrter am Turnier teilgenommen haben (im letzten Jahr waren es 13). Das erklärt wohl auch die magere Ausbeute an Treppchen-Platzierungen. Im nächsten Jahr kann esnur nach oben gehen. Die Ergebnisse sind natürlich auch online.

 

Foto: Manuel Bollak, Thore Meiwes, Slavko Krneta